Aktuell

Bequemes und sicheres Baden mit einem LAPSI Baby-Badewannensitz

Natürlich kennen alle Eltern folgende Situation: Wenn man sein Baby Baden will, bräuchte man eigentlich drei Hände, damit man das Baby sicher festhalten kann, um es gleichzeitig auch waschen zu können. Um dieses Problem aus der Welt zu schaffen, sind LAPSI Badewannensitze oder LAPSI Baby Badewannen sehr gut geeignet. Man stellt den Sitz einfach in die Badewanne, sorgt dafür, dass er mit den Saugnäpfen richtig befestigt ist und schon kann der Badespaß beginnen. Je nachdem welches Modell man verwendet, kann das Baby darin liegen oder sitzen und sich an dem warmen Wasser erfreuen. Jetzt sitzt das Baby sicher im Badewannensitz oder der Baby Badewanne und du hast beide Hände frei und kannst ohne Probleme dein Baby baden. Für Sicherheit und Komfort ist dadurch gesorgt, dass eine kindgerechte Passform und eine angenehme Sitzfläche vorhanden ist. So ist der Badetag sowohl für das Baby als auch für dich einfacher und entspannt. Natürlich kann man sein Baby auch ohne diese Hilfe baden. Schließlich bekommt man dies auch von der Hebamme gezeigt.

Wie alt muss ein Baby mindestens sein, um mit einer Badehilfe gebadet zu werden?

Im Grunde gibt es keine Altersbeschränkung, denn es gibt sowohl Modelle die man sofort nach der Geburt anwenden kann, aber auch Modelle die man erst später einsetzen sollte. Unmittelbar nach der Geburt sind Badewannesitze geeignet, in denen dein Baby leicht aufrecht liegen kann. Solche Modelle können, in der großen Erwachsenen Badewanne aber auch in der extra für Babys entwickelten Badewanne genutzt werden. In meisten Fällen sind diese Modelle bis zu einem Alter von sechs Monaten geeignet. Sobald aber das Baby selbstständig sitzen kann werden diese nicht mehr benötigt. Die LAPSI Baby Badewanne mit Gestell und Verschiedene Sets mit Babybadewannen, Ständer, Abfluss, Badewannensitz ist für Babys von 0 bis 12 Monate geeignet, und ergonomisch geformt.

Wenn ich mein Baby in einem LAPSI Badewannensitz Bade, worauf muss ich achten?

Man sollte zuerst das Wasser in die Wanne laufen lassen und dann erst das Baby in den Babysitz setzen. So verhindert man, dass das Kind auf dem kalten Plastik sitzen muss. Ganz wichtig ist, dass der Badewannensitz richtig befestigt ist. Damit man richtiges und sicheres Baden garantieren kann, sollte der Sitz nicht hin und her rutschen können, auch wenn sich dar Säugling etwas wilder darin bewegt. Logisch sollte sein, dass du dein Baby trotz Badewannensitz niemals unbeaufsichtigt lassen solltest. Denn das Kleine könnte aus dem Sitz herausklettern oder herausrutschen. Man sollte sich also immer in der Nähe aufhalten und zur Sicherheit eine Hand am Babykörper halten. Im Grunde spielt es keine Rolle ob du dein Baby von außerhalb der Badewanne badest oder dich gleich mit hinein setzt. Denn, mit der Badehilfe ist ein gemeinsamer Badespaß auf jeden Fall garantiert. Sobald der kleine Liebling aber mit seinen erstens Stehversuchen beginnt, sollte man aus Sicherheitsgründen auf eine Baby Badewanne oder einen Badewannensitz verzichten. Denn sonst könnte es passieren, dass bei einem solchen Stehversuch, das Baby aus der Badehilfe herausfällt und sich verletzt.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.